Herbst in der Skihalle

Das Gletscher-Training in Saas Fee ist beendet und das ganze Team verbrachte vier intensive Tage in Wittenburg bei Hamburg (DE) in der Halle zur Vorbereitung auf die ersten zwei WPAS-Rennen der Saison in Landgraf (NED).


natürlich gehe ich Skifahren 😁


Klassifizierung

In Holland wurde ich zuerst von einem Team von IPC-Classifiern klassifiziert und darf somit nun an internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Dabei wird der Körper untersucht und man wird in eine Behinderungsklasse eingestuft, um den Wettkampf fair zu gestalten. Wie das etwa vor sich geht, ist in diesem Video beschrieben. Mehr zum Thema Klassifizierung ist in einem älteren Blogeintrag von mir nachzulesen.



Erstes Rennen der Saison

Die Bedingungen in Wittenburg waren mit einer total vereisten Piste sehr schwer für mich, was immerhin den Vorteil brachte, dass der Schnee in Landgraf dann vergleichsweise total einfach war. So konnte ich an zwei Slalomrennen mit je drei Runs (aufgrund des fehlenden Gefälles nach Regelement nötig) teilnehmen und brachte alle Läufe ins Ziel. Auch wenn der Rückstand auf die besten Fahrer noch beträchtlich ist, ist dies für mich und mein Trainingsalter in dieser Disziplin ein voller Erfolg – immerhin holte ich meine ersten Punkte!


Weiter gehts…

Der Saisonauftakt ist also geglückt, aber nächste Woche geht es dann wieder zurück ins Training auf «richtigem» Schnee. Ich fahre ins Kaunertal und freue mich nach einer langen Slalom-Phase auf die Riesenslalom-Schwünge. Aktuelle Bilder und Videos gibts wie immer auf meinem Instagram-Profil.


Ride on!

// Pascal