WM Lillehammer: Abfahrt, Super-G und Kombi


Bild: Goran Basic/Swiss Paralympic

Bild: Goran Basic/Swiss Paralympic
Do, 13.01.22 / Abfahrt / verschoben auf Freitag

Warme Temperaturen liessen die Jury aus Sicherheitsgründen das Rennen verschieben, die Piste war zu weich.


Fr, 14.01.22 / Abfahrt / DNF

Als ich am Start war, blies der Wind so stark, dass ich auf der Fläche in einer Kurve komplett die Kontrolle über mein Bob verlor. So war das Rennen für mich nach wenigen Sekunden vorbei, obschon ich wirklich kein Fehler begangen hatte! Mit der grossen Angriffsfläche, ohne Rumpffunktion und dadurch 2,5° hängende Kanten bin ich dem Wind schlicht ausgeliefert.

Ich war jedoch nicht der einzige, der über den Wind klagte. Der kanadische Athlet direkt nach mir hat eine Böhe sogar im Flug gleich auf dem ersten Sprung erwischt und ins Netz katapultiert. Auch der zweite Schweizer im Monoskibob, Murat Pelit, musste sich im Zielhang deutlich erkennbar vom Wind geschlagen geben. Andere Athleten berichteten von fehlerlosen Fahrten, bei denen Sie trotzdem 3 Sekunden langsamer waren als im schnellsten Trainingslauf.

Der Wind gehört wohl zum Ski-Sport dazu, wie auch das Glück – welches beim nächsten mal sicherlich auf meiner Seite liegt.


DH_Analysis
.pdf
Download PDF • 261KB
DH_Results
.pdf
Download PDF • 322KB



Sa, 15.01.22 / Super-G / DNF

Kurz vor dem Zielsprung blieb ich auf der Kante hängen und «schiesse» neben dem Tor vorbei. Schade! Das Positive: Ich war gut unterwegs, vor allem im ersten Abschnitt. Neue Chance am Montag!


SG_Results_Analysis
.pdf
Download PDF • 443KB


Mo, 17.01.22 / Super Kombi / DNF

Auch die Super-Kombi verlief nicht nach Plan… Nach guter Zwischenzeit bin ich bei der Einfahrt in den Steilhang ausgeschieden. Auf der vereisten Piste funktionierts eben nur so lange, wie man mit mit voller Konsequenz fährt. Nach der Korrektur bei der Banane vor dem Steilhang und den anschliessenden Schlägen hatte fehlte das das letzte Quäntchen Vertrauen und ich konnte auf dem Eis nicht mehr aufkanten.

Aber ich bin noch immer frohen Mutes. Ich hab‘ gehört, viele gute Zwischenzeiten geben irgendwann ein gutes Endresultat; am Mittwoch beim Riesenslalom soll es soweit sein!


SC_Run1_SG_Analysis
.pdf
Download PDF • 270KB
SC_Results_Men_all
.pdf
Download PDF • 1.04MB


 


Teamfoto nach Theo Gmürs Erfolg im Super-G / Bild: Goran Basic/Swiss Paralympic