Kopf des Monats in der «Brattig»


Ich habe die Ehre, im kürzlich erschienen «Nidwaldner Kalender 2019» den Kopf des Monats September zu sein. Die «Brattig» erscheint immer im Herbst und ist ein jährlicher Rückblick auf rund 200 Seiten auf das jeweils vergangene Jahr.






Pascal Christen

Für den 28-jährigen Dallenwiler Pascal Christen hatte Sport schon immer einen hohen Stellenwert. Als Zehnjähriger bestritt er Skirennen, später spielte er Unihockey, es folgte die intensive Zeit mit dem Mountainbike und Rennvelo. Im August 2016 geschah der folgenschwere Unfall im Mountainbike-Mekka Whistler in Kanada. Seither ist Christen von der Brust an abwärts querschnittgelähmt und im Rollstuhl. Schon während der Reha im Paraplegiker-Zentrum Nottwil sass er erstmals im Monoskibob und spuürte, dass er den Sport mehr denn je braucht. Die ersten Skirennen brachten Top-Resultate und die Aufnahme in das Nachwuchskader des Swiss Paralympic Ski Teams. Im März 2019 stand Christen als Gesamtsieger des Swiss disabled Cup fest. Sein Fernziel ist die Teilnahme an den Paralympics in Peking 2022. Pascal wohnt zusammen mit Freundin Elin in Kriens und arbeitet als Grafiker in Bern.