Erster Weltcup-Start und gleich Top 10 Resultat!

Vergangene Woche konnte ich in Veysonnaz im Wallis zum ersten Mal auf dem höchsten Wettkampf-Level starten. Der Neuschnee und die damit verbundenen weichen Pisten machten die Premiere nicht leicht und ich musste einige Ausfälle hinnehmen. 🙈 Wer gerne Stürze anschaut – sie verliefen alle harmlos – soll sich durch folgenden Insta-Post swipen:



Top 10 Resultate!

Jedoch bekundeten natürlich auch andere Athleten Mühe und so wurde das durch die Corona-Reiseeinschränkungen bereits reduzierte Teilnehmerfeld auf dem Weg zur Ziellinie nochmals geschmälert. Dadurch konnte ich gleich bei meinem ersten Weltcup-Start zwei geniale Resultate einfahren: Im Riesenslalom klassierte ich mich als 8er und im Slalom gar als 5er. Diese Ränge widerspiegeln nicht unbedingt meine aktuelle Platzierung im Weltcup, aber zwei Top 10 Resultate im Weltcup nehme ich natürlich trotzdem gerne! 😉


Next Stop: Saalbach

Morgen fahre ich bereits nach Saalbach in Österreich. Dank negativem Corona-Test und berufsbedingter Einreise können wir quarantänefrei (in unserer «Para Alpine Skiing»-Bubble) Rennen fahren. Meine ersten Speed-Weltcups sind angesagt mit zwei Abfahrten und zwei Super-Gs. Hoffentlich spielt das Wetter mit! 🤞🏻


Bis Bald! /Pascal